Füllungstherapie

Infolge von Defekten, z.B. Karies können Zähne mit einem sogenannten Komposit versorgt werden. Komposite sind weiterentwickelte Kunststoffe, die Keramikpartikel enthalten. Das macht die Komposite nicht nur härter und kaustabiler, es ist sogar möglich durch spezielle Schichttechniken, die Füllung sowohl der Form und Farbe des jeweiligen Zahnes exakt anzugleichen ("unsichtbare Füllung").
Mit Kompositen ist es zudem möglich, einen kosmetischen Lückenschluss zu erreichen. Sie eignen sich aber auch sehr gut bei der Sanierung von alten Amalgamfüllungen oder der ästhetischen Farbangleichung nach dem Bleaching.